Grafik: Aktuelles

Fiat Centoventi erhält renommierten Preis "Red Dot: Design Concept"

Rein elektrisch angetriebenes Konzeptfahrzeug erhält eine der weltweit wichtigsten Auszeichnungen für Industriedesign. 21-köpfige Jury wählt Fiat Centoventi zum Sieger der Kategorie „Design Concept". 5.500 Teilnehmer aus 55 Ländern im Wettbewerb.

Rein elektrisch angetriebenes Konzeptfahrzeug erhält eine der weltweit wichtigsten Auszeichnungen für Industriedesign. 21-köpfige Jury wählt Fiat Centoventi zum Sieger der Kategorie „Design Concept". 5.500 Teilnehmer aus 55 Ländern im Wettbewerb.

Hohe Auszeichnung für den Fiat Centoventi. Das rein elektrisch angetriebene Konzeptfahrzeug wurde in Singapur mit dem Red Dot Design Award in der Kategorie „Design Concept” ausgezeichnet. Die 21-köpfige Jury aus Designexperten würdigte die zukunftsweisende Strategie des Fiat Centoventi, der die Vorteile der Elektromobilität einer breiten Bevölkerungsschicht zugänglich macht und auf einzigartige Weise personalisiert werden kann. Um den Red Dot Design Award einen der renommiertesten Industriedesign-Preise der Welt, bewarben sich in der Kategorie „Design Concept” rund 5.500 Beiträge aus 55 Ländern.

Olivier François, Präsident Fiat Brand Global, sagte: „Ich bin extrem stolz darauf, dass Fiat einen Red Dot Design Award gewonnen hat. Tatsächlich reflektiert dieser prestigeträchtige Preis die außergewöhnliche Innovation und Bedeutung des Konzeptfahrzeugs Fiat Centoventi. Das Geschenk, das wir uns selbst zum 120. Geburtstag der Marke Fiat gemacht haben, hat einen Einfluss weit über die Welt des Automobils hinaus. Der Fiat Centoventi drückt unsere Strategie zur Demokratisierung der Elektromobilität aus, die nicht auf das rein urbane Umfeld beschränkt ist. Der Fiat Centoventi steht für unsere Vision des ‚Weniger ist mehr'. Das Konzeptfahrzeug verwandelt weniger in mehr: weniger Platzbedarf, weniger finanzieller Aufwand für den Käufer, weniger überladen, aber gleichzeitig mehr Individualität und mehr Umweltschutz. Kurz gesagt: mehr Fiat.”

Der Fiat Centoventi ist Ausdruck einer mutigen, demokratischen Zukunftsvision, die auf 120 Jahren Geschichte und Erfahrung der Marke auf diesem Gebiet basiert – daher der Name des Konzeptfahrzeugs, der auf Italienisch 120 bedeutet. Der Fiat Centoventi geht das Thema Elektromobilität mit einem innovativen Geschäftsmodell an. Das Fahrzeug ist basisorientiert und dennoch umfassend zu individualisieren. Beispielsweise lassen sich Ausstattungsdetails im Innenraum – darunter Sitze, Ablagen, Kindersitze – nach dem Plug-and-Play-Prinzip jederzeit vom Kunden selbst austauschen. Er kann aus mehreren Versionen für Dach, Stoßfänger, Radabdeckungen und Beklebungen individuell auswählen, um den Fiat Centoventi so beispielsweise der Jahreszeit oder seinem individuellen Geschmack anzupassen.

Die Freiheit der individuellen Gestaltung zeigt sich auch bei der elektrischen Energiequelle, die den Fiat Centoventi antreibt. Sie besteht aus einem Satz modularer Batterien, die eine größtmögliche Flexibilität bei der Nutzung bieten. Die Reichweite beträgt je nach gewählter Batteriekapazität zwischen 100 und 500 Kilometern. Auf diese Weise eignet sich der Fiat Centoventi je nach Ausstattung perfekt für den Kurzstreckenverkehr, aber auch für den Ausflug übers Wochenende ans Meer oder in die Berge.

Der Red Dot Design Award ist seit 2000 der Nachfolger der 1955 erstmals vergebenen Auszeichnung “Design Innovationen”. Die Kategorie “Red Dot: Design Concept” wird vom Red Dot Design Museum in Singapur organisiert. Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, die speziellen Wert auf Design legen. Die internationale Jury setzt sich aus Designern, Designgelehrten und Journalisten zusammen. Sie beurteilen die Wettbewerbsbeiträge nach den Gesichtspunkten Innovation, formale Qualität, Funktionalität und Nachhaltigkeit. Für die 2019er Ausgabe des Wettbewerbs “Red Dot: Design Concept” wurden rund 5.500 Beiträge aus 55 Ländern eingereicht.

[1] Quelle: https://www.red-dot.org/de/project/fiat-concept-centoventi-40429